• Esther Schweizer

Oh je, du Fröhliche


>Oh je, du Fröhliche< So klingt einerseits der Ausspruch mancher Advents- und Weihnachtsmuffel sowie der Filmtitel eines weihnachtlichem Spielfilms aus dem Jahre 2006.

Doch unverkennbar haben die saisonalen Weihnachtsmärkte geöffnet und bieten neben allerlei Trubel und Geselligkeit, Glühwein - mit und ohne Alkohol oder Weihnachtsbiere in verschiedenen Sorten und Geschmäckern an. Daneben erfreuen Schokolade getarnt in Weihnachtsmänner - und Frauenverkleidung, Schokokringel mit bunten Streuseln und Dominosteine und vieles mehr die Gemüter.

Wie sich dieser festliche Genuss auf Ihrer Waage widerspiegelt, ist die eine Frage. Doch wie verhält es sich mit Ihrer Stimme? Die Stimme? "Frau Schweizer, Sie meinen meine Stimme?".

Ist Alkohol und Schokolade Gift für unsere Stimme? Die zahlreichen Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmarkt-Besuche strapazieren die Stimme in dieser speziellen Saison auf zweierlei Art: Alkohol in jeder Darreichungsform sorgt dafür, dass sich die Gefäße öffnen und die Durchblutung erhöht wird. Das Volumen der Stimmbänder vergrößert sich durch den "Verkehrsanstieg", gleichzeitig tritt auch mehr Flüssigkeit aus. Die zweite Beeinträchtigung resultiert aus unserem intuitiven Verhalten, bei starkem Umgebungslärm selbst immer lauter zu werden. In Kombination nehmen wir und unsere Gesprächspartner am nächsten Tag die "belegte" Stimme wahr. Diese beruhigt sich aber üblicherweise innerhalb weniger Tage wieder und findet zu ihrer Normalform zurück. Alle notorischen Schokoladen-Liebhaber kann ich ebenfalls beruhigen: Wer in absehbarer Zeit einen Vortrag halten oder in anderer Mission die Stimme erheben will, muss sich keiner Diät in Bezug auf den Verzehr dieser teilweise schon lebenswichtigen Nahrung unterziehen. Schokolade macht den Speichel etwas dickflüssiger – diese Wirkung müssen höchstens Sänger berücksichtigen, "Normal-Sprecher" aber nicht. Heiserkeit hingegen ist keine eigenständige Krankheit, sondern nur Symptom und Ausdruck anderer körperlicher oder seelischer Herausforderungen und hält ebenfalls nur wenige Tage an. Sind Sie aber nach zwei bis drei Wochen immer noch nicht wieder im grünen Stimmbereich, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren.

Ich wünsche Ihnen eine gute und gesunde Vorweihnachtszeit.

P.S. Plzen steht für das berühmte Bier Plzeňský Prazdroj (Pilsner Urquell). Diese habe ich diesjährig auf meiner sommerlichen Fahrt Richtung Elbquelle besucht.

Herzlichst, Ihre Esther Schweizer

#StimmeundAlkohol

0 Ansichten
  • Grau LinkedIn Icon
  • xing
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey YouTube Icon

Esther Schweizer I Erbsenkamp 22F I 22175 Hamburg I +49 40 492 970 85 I +49 162 678 60 87  info@estherschweizer.de

Datenschutz I Impressum

©Esther Schweizer - Copyright Esther Schweizer